Untersuchungen

In unserer Praxis werden folgende Untersuchungen durchgeführt:
  • Internistische Basisdiagnostik
  • 24-h-EKG – Aufzeichnung mit computergestützter Auswertung
  • 24-h-Blutdruck-Messung
  • Belastungs-EKG
  • Lungenfunktionsdiagnostik
  • Laboruntersuchungen
  • Check-up-Untersuchungen
  • Krebsfrüherkennung
  • Farbdoppler-Echocardiographie / Ultraschalluntersuchung des Herzens

Weitere Ultraschalluntersuchungen:

  • Bauchorgane (Abdomen)
  • Schilddrüse
  • Blutgefäße mit Durchblutungsmessung und Beurteilung des Zustandes der Gefäßwände (Cholesterin-Ablagerungen, Verengungen und Verstopfungen)
  • Halsschlagadern (Carotiden)
  • Bauchschlagadern, Nierenschlagader
  • Schlagadern und Venen an Beinen und Armen
  • Ultraschall-gesteuerte Punktionen von krankhaften Flüssigkeitsansammlungen in Bauch-oder Brustraum, krankhaft vergrösserte Lymphknoten, Geschwulste

Endoskopie

  • Magenspiegelung (Oesophago-Gastro-Duodenoskopie)
  • Darmspiegelung (Ileo-Koloskopie)
  • Polypabtragungen in Magen oder Dickdarm
  • Enddarmspiegelung (Proktoskopie), Haemorrhoiden-Behandlung mit Infrarot-Koagulation
Was Sie noch wissen sollten…

Die Untersuchungen erfolgen als Videoendoskopie mit modernen Geräten und entsprechender Dokumentation. Eine adäquate Sedierung entsprechend den Leitlinien der Fachgesellschaft erfolgt nach Patientenwunsch.

Während der Untersuchung Überwachung mit Pulsoxymetrie ggf. O2-Applikation, sodass auch kardiopulmonal vorgeschädigte Patienten komplikationslos untersucht werden können.

Nach Ende der Untersuchung erfolgt eine entsprechende Nachbetreuung in einem der Ruheräume. Abtragungswürdige Polypen können selbstverständlich bei der Erstuntersuchung abgetragen werden. Verfahren zur Blutstillung werden vorgehalten.

Besonderen Wert lege ich auf einen engen Kontakt und eine gute Zusammenarbeit mit den überweisenden Kollegen.

Bei jeder Untersuchung erhält der Kollege den Befund am Untersuchungstag.

Kurzfristig notwendige Untersuchungen z.B. bei akuten Beschwerden, Blutungsverdacht, OP-Vorbereitung, Ausschluß Thrombose o.ä. werden selbstverständlich am gleichen Tag nach entsprechender Voranmeldung durchgeführt.

Bei kardiologischen Problemen (Angina pectoris,Herzklappenfehlern, Herzrhythmusstörungen) erfolgt neben der entsprechenden klinischen Betreuung die notwendige Untersuchungen und ggf. Vorstellung und Einleitung der invasiven Diagnostik wie Herzkatheteruntersuchung und Vorbereitung von Interventionen wie Ballonerweiterung von Herzkranzgefäßen und die Nachbetreuung.

Es bestehen Kontakte zu spezialisierten Kliniken in Deutschland, um bei den speziellen Problemen die bestmögliche Behandlung zu erhalten.

Bei gastroenterologischen Fragestellungen ist neben der Diagnostik auch die Koordinierung und Durchführung der Akuttherapie möglich, auf Wunsch erfolgt eine Mitbetreuung z.B. bei chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen.